Viele Sachen werden in China hergestellt, aber auch Computer. Wenn es um einen guten PC geht, so würde Niemand vermuten, dass China auch seine Hand im Spiel hat, doch das ist jetzt so. China erobert nämlich den weltgrößten PC Hersteller und schafft es somit sich in den Computermarkt einzukaufen. Der Glaube, dass aus China nur BIlligware kommen könnte, wird damit für immer aus der Welt geschaffen und wer demnächst einen neuen PC kauft, kann sich eventuell sicher sein, dass dieser in China hergestellt wurde, weil dieser PC Hersteller mit Sicherheit auch dort seine Teile herstellen lassen wird. China ist generell das Land der Gegensätze und warum dann auch nicht auf dem Computermarkt einsteigen. China wird durch diesen Schritt noch moderner und schafft es somit, sich auf der ganzen Welt noch besser darzustellen. China hat aber abgesehen von einem PC längst schon den Weltmarkt erreicht, und zwar mit Handys. Sämtliche Handymodelle chinesischer Marken gibt es schon auf dem Weltmarkt und jetzt kommt der PC. Die chinesische Computermarke Lenovo dürfte schon vielen bekannnt sein, dennoch hat es sich diese Marke jetzt nicht nehmen lassen, auch noch bei HP anzuklopfen. Jetzt kann der chinesische Computerhersteller Lenovo richtig durchstarten und neue Projekte in Planung stellen. Wer solch einen Riesen auf dem PC Markt an der Angel hat, der wird ihn auch nicht mehr so schnell loswerden und das hat Lenovo auch gar nicht vor. Möglich wäre auch, dass sich die Verarbeitung durch HP jetzt noch verbessern könnte und das der PC der Zukunft, nicht nur aus China kommt, sondern auch qualitativ einfach besser sein wird.