Ein Grafiktablett ist vielseitig einsetzbar. Es kann sowohl für Illustrationen benutzt werden wie auch für Skizzen. Maus und Tastatur des Computers werden dann nicht mehr benötigt. Das kleine fast unscheinbare Tablett ist durch seinen unabhängigen und individuellen Einsatz sehr interessant, da es überall auch unterwegs benutzt werden kann.

Starke und innovative Funktionen

Es besteht aus zwei zusammengefügten Elementen. Zum einen aus dem Tablett und zum anderen aus dem Stift für die Eingabe des Anwenders. Mit der Hilfe des Tablettstiftes werden auf der Oberfläche beim Grafiktablett Impulse ausgelöst, um die Angaben der Aufzeichnung aufzunehmen. Dabei wird der Stift entsprechend der Anwendung hin und her bewegt. Gleichzeitig kann dieser auch für die Menuauswahl bei Grafiktabletts verwendet werden. Durch den Druck des Anwenders auf die Tablettoberfläche werden die Daten aufgenommen und an den jeweilig angeschlossenen PC weitergeleitet. Die weitergeleitet Daten werden dann automatisch in Bildform umgesetzt. Je nach Modell und Ausführung beim Grafiktablett funktioniert der Stift auch ohne Kabelverbindung.

Wertvolle und besondere Eigenschaften

Durch seine kompatible Größe kann das Grafiktablett in unmittelbarer Nähe des Computers platziert werden, ohne dabei zu stören. Und durch die Ausstattung mit einem USB-Anschluss kann das Grafiktablett individuell an jeden beliebigen Computer oder Laptop problemlos und ohne Aufwand auch von Laien angeschlossen werden. Allerdings muss der Treiber des Grafiktabletts auf dem Betriebssystem vorhanden sein oder vorher installiert werden. Durch die leichte Bedienung werden Grafiktabletts mittlerweile nicht nur beruflich eingesetzt, sondern auch verstärkt für Zeichnung im privaten Bereich. Inzwischen gibt es günstige Tabletts zu erschwinglichen Preisen. Das Preisniveau der Tabletts richtet sich nach der jeweiligen Ausstattung, Größe und Ausführung.